Warum gehen die russischen Mädchen hinter den Mann (выходят замуж), wenn sie heiraten?

Obwohl die Frauen in Russland schon lange gleichberechtigt mit den Männern arbeiten, hat die Emanzipation die russische Sprache noch nicht erreicht. Der Begriff “выходить замуж” stammt aus der Zeit, als die einzige Möglichkeit für eine Frau, ihr Leben zu gestalten, bestand darin, erfolgreich einen Ehemann zu finden. Ein Ehemann, der für sie sorgen und sich um sie kümmern wird. Es heißt immer noch “hinter ihm, wie hinter einer Steinmauer”. ‚Выйти замуж‘ bedeutet, dass man buchstäblich hinter den Mann geht, um hinter seinem Rücken zu leben. In Wohlstand und Wohlergehen.

Männer dagegen ‚женятся‘. ‚Жениться‘ kommt von dem Wort ‚жена‘ (Ehefrau). An diesem Tag wird dem Mann eine Frau zugeteilt, für die er ab jetzt sorgen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.