Wie lernt man am besten Russisch?

Das ist doch selbstverständlich: einen Sprachkurs besuchen, Vokabeln lernen, Hausaufgaben machen. Oder? Was kann man noch machen, damit es Spaß macht und den Lernprozess beschleunigt?

1. Das Wichtigste ist lesen. Sie können noch keine Nachrichten oder Romane lesen? Kein Problem. Machen Sie es so, wie die Kinder das eben machen – Kindergeschichten lesen. Tippen Sie in Google-Suche: тексты для чтения для детей 5-6 лет, und genießen Sie die Vielfalt der einfachen Texte mit Bildern.

2. Hörverständnis trainieren. Ich kann mir das Vergnügen nicht verkneifen, für mein Buch „Russisch lesen, hören, lernen: Lesebuch für Anfänger mit Wortschatz, Fragen und Gratis-MP3-Downloads zu jedem Lesetext“ (https://www.amazon.de/dp/171988921X/) zu werben 🙂

Aber man findet auch viele kostenlose Möglichkeiten: Podcast, YouTube, Apps … Im russischen Internen findet man auch viel zu hören, wenn man die Zauberwörter kennt:
слушать диалоги на руском языке;
слушать аудиокниги онлайн бесплатно;
слушать детские книги онлайн (Besonderes hier, wenn man den Titel des Buches eintippt und читать онлайн dazu, findet man auch oft die Texte)

3. Filme schauen. Habt ihr gewusst, dass z.B. Netflix viele Filme mit russischer Sprachausgabe hat (deutsche oder russische Untertitel zur Auswahl)? Oder es auf YouTube eine unzählige Menge an russischen alten Filmen und Zeichentrickfilmen gibt? Selbstverständlich, gibt es die Neuen dort auch. Mir persöhnlich gefällt besonders die Zeichentrickfilmserien „Три кота“ – Wenn meine kleinen Schüler, die noch nicht so gut Russisch sprechen, sie regelmäßig anschauen, machen sie sofort riesige Fortschritte. Und es gibt noch „Фиксики“, „Маша и медведь“, „Лунтик и его друзья“, „Смешарики“, „Малышарики“ …

4. Kontakte suchen:

–> Ich helfe dir mit Deutsch und du mir mit Russisch.

Besonders jetzt gibt es im Land sehr viele russischsprachige Ausländer, die Hilfe benötigen, auch beim Erlernen der deutschen Sprache. Sie werden happy sein, euch als Gegenleistung Russisch beibringen zu können.

–> Die Veranstaltungen besuchen.

In der letzten Zeit war es etwas problematisch … Aber das Sozialleben kehrt langsam zurück. Schaut mal hier: https://biletru.de/
Außerdem gibt es immer wieder verschiedene kostenlose Veranstaltungen in den russischen Zentren oder „Russischen Schulen“ (русская школа). Schaut euch mal um.

Also, ein wenig Aktivität und eurer Lehrer oder Lehrerin wird staunen, wie schnell ihr die Sprache gelernt habt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.