Was ich wissen muss, wenn ich eine russische Frau heiraten möchte

Russische Frauen werden in der westlichen Welt sehr beliebt und geschätzt. Sie sind schön, weiblich, leidenschaftlich, sehr gepflegt, kleiden sich mit Stil, sind gute Hausfrauen und liebevolle Mütter. Außerdem sind sie intelligent, gebildet und gleichzeitig nicht von der Emanzipation betroffen. Sie lieben ihren Mann von ganzem Herzen und tun ihr Bestes, um ihn glücklich zu machen.

Aber auch ihre Erwartungen vom Mann sind höher als die einer unabhängigen, selbstbewussten, deutschen Frau, die auch ohne irgendeinen Mann sehr gut auf sich selbst aufpassen kann.

Also, worauf sollten Sie sich einstellen, wenn Sie eine Russin heiraten möchten.

  1. Der erste und wichtigste Punkt, mit dem Sie sich abfinden müssen: Eine russische Frau mag es, wenn es im Haus oder in der Wohnung warm ist. Bei 17 Grad in Socken und dickem Pullover sitzen und Rotz zu schmieren – das ist nichts für sie. Im Haus sollte es unabhängig von der Außentemperatur gemütlich sein, sogar ein wenig heiß, wie an einem entspannten Abend im Juli. Eine angenehme Temperatur liegt bei mindestens 23 Grad. Man könnte natürlich probieren, ihre gewöhnlichen, von deutschen Sparexperten empfohlenen, Temperaturen durchzusetzen. Ob es ihre Frau glücklich macht und wie lange sie das aushalten will, ist aber eine gute Frage. Sie mag 23 Grad, Sie – 17. Das macht sechs Grad Unterschied. Um den Unterschied zu spüren, probieren Sie beim 10 Grad zu Hause zu wohnen …
  2. Eine russische Frau spart im Allgemeinen nicht gerne an Dingen, die mit Komfort zu tun haben. Ans andere Ende der Stadt zu fahren, um das Auto einen Cent billiger zu tanken, die ganze Zeit überall das Licht auszuschalten, unter schummrigen Energiesparlampen zu sitzen und sich mit einem Lappen abzuwischen statt zu duschen, um am Ende des Monats eine um 20 Euro niedrigere Stromrechnung zu erhalten, wird von ihr als Wahnsinn empfunden. Und warum sollte man sich die Mühe machen und leiden, wenn das gesparte Geld am Ende nicht einmal für einen Besuch im Restaurant ausreicht?
  3. Das Gleiche gilt für den Abwasch. Wenn Sie aus irgendeinem Grund keinen Geschirrspüler haben, sollten Sie es nicht mal wagen, daran zu denken, Ihr gesamtes Geschirr in eine Schüssel zu schmeißen und dann den Schmutz und die Seife mit einem Handtuch auf dem Teller zu verschmieren. Das Mindeste, was sie denken wird, ist, dass Sie versuchen, sie mit Reinigungsmitteln zu vergiften. Schlimmstenfalls wird sie sich noch lange an diesen Schrecken erinnern, nach jeder Abwesenheit alle Teller abspülen und Sie für verrückt erklären.
  4. Ihr vorzuschlagen, ein eigenes Budget zu führen, würde ich auch abraten. Du hast ein Konto, ich habe ein anderes. Ich bezahle das. Du wirst für das andere bezahlen. Das Essen ist fifty-fifty. Jeder hat sein eigenes Zimmer. Für sie ist das so, als ob Ihre Freundin Ihnen sagen würde: Ich liebe dich, aber meine drei anderen Boyfriends werden auch bei uns wohnen. Entweder sind Sie eine Familie, eine Einheit, oder es ist keine Beziehung.

Emanzipation ist für eine russische Frau ein Fremdwort. Sie ist es gewohnt, eine Frau zu sein. Aber auch in Ihnen möchte sie einen Gentleman sehen. Damit Sie die Enttäuschung in ihren Augen nicht ertragen müssen und sie nicht dabei erwischen wollen, wie sie nach Fahrkarten für die Heimfahrt sucht:

  • Tragen Sie für sie immer alles, was schwerer als Ihre Handtasche ist. Egal, was Feministinnen sagen, der männliche Körper ist dafür besser geeignet als der weibliche, der noch Kinder zu gebären hat. Und sie weiß es ganz genau.
  • Geben Sie ihr den freien Platz in der U-Bahn oder im Bus. Es ist nur eine Kleinigkeit, aber sie wird sich geliebt und umsorgt fühlen. Aber wenn Sie sich fröhlich auf einen leeren Platz stürzen und sie stehen bleiben muss – warum auch nicht, der Erste bekommt auch den freien Platz – stellen Sie sich in ihren Augen egoistisch und lieblos. Warum sollte sie also bei Ihnen bleiben?
  • Zahlen Sie für sie in einem Restaurant, einem Museum, einer Ausstellung oder einem Vergnügungspark. Auch wenn Sie noch nicht verheiratet sind, auch wenn es sich um das erste Date handelt. Russische Frauen sind an eine großzügige russische Seele gewöhnt und mögen keine geizigen Männer. Wenn ein Mann geizig ist, bedeutet das, dass er auch nach der Hochzeit, wenn sie Kinder bekommt und zu Hause bleibt, kein Geld für sie oder die Kinder ausgeben will. Und letzteres ist überhaupt nicht gut.
  • Schenken Sie ihr Geschenke und Blumen. Der Preis ist oft nicht wichtig. Sie wird sich freuen, auch wenn es sich um einen Radiergummi handelt, wenn sie ihren verloren hat, oder ein Gänseblümchen aus einem städtischen Blumenbeet.
  • Gratulieren Sie ihr zum 8. März, dem Internationalen Frauentag. An diesem Tag werden auch Geschenke und ein Blumenstrauß überreicht.

Was würde einer russischen Frau sonst noch gefallen? Geben Sie ihr die Jacke, lassen Sie sie als Erstes durch die Tür, indem Sie die Tür für sie aufhalten, schenken Sie ihr Wein oder Champagner ein. Wenn es die Kraft und das Gewicht der Frau erlauben, tragen Sie sie auf dem Arm. Und Ihre Beziehung wird lang und glücklich sein.

**

TL Russischunterricht
Russisch lernen in München und online
Russisch Online-Kurse, Russisch Einzelunterricht, Russisch und russische Kultur lernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.